Boulderhalle Herzogenburg

von Naturfreunde Herzogenburg Sektion Sportklettern

32
Förderer

€ 2.800
von € 5.000 finanziert

0
Tage noch

Worum geht es in diesem Projekt?

Für viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist Klettern nicht nur Spaß, sondern auch sehr wichtig für ihre Gesundheit. Egal ob sitzende Berufe oder viele Stunden in der Schule, all das schwächt die Rückenmuskulatur und führt zu Schmerzen und Fehlstellungen. Auch einseitige Bewegungen bei der Arbeit machen uns krank.

Klettern stärkt den gesamten Bewegungsapparat und hilft Fehlstelllungen entgegenzuwirken oder auszugleichen. Verschiedene Wandneigungen machen das Klettern für jedes Können, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, zum Erlebnis. Vom Vorschulkind bis zu Senioren es gibt für jeden eine passende Herausforderung. Im Schul- und Vorschulalter verbessert Klettern auch die Hand- und Fußkoordination, die Balance und die allgemeine Konzentration.

Was sind Boulder?

Boulder sind Kletterrouten in einer Höhe von bis zu 4 Meter, die mit Absprungmatten gesichert sind. Ein Boulderproblem stellt den Kletterer vor ein Rätsel, das gelöst werden soll. Es erfordert also nicht nur Kraft und Technik um einen Boulder zu lösen, sondern auch viel Köpfchen.

Was sind die Ziele?

Wir möchten den Breitensport fördern und auch Fun-Bewerbe und Workshops für Kinder abhalten. Zusätzlich ist es uns ein Anliegen, auch Profi-Bewerbe für Kinder und Erwachsene zu organisieren.

Neben den zeitlich limitierten Kursen im Freizeitzentrum könnten mit der neuen Boulderhalle im Zentrum von Herzogenburg künftig auch Boulderkurse für alle Altersklassen – und dies an mehreren Wochentagen – sowie Bewerbe am Wochenende angeboten werden. Auch für Schulen und Kindergärten wäre die Kletteranlage in fußläufiger Erreichbarkeit eine Bereicherung ihrer sportlichen Möglichkeiten.

Um unser Projekt umsetzen zu können, bedarf es finanzieller Mittel. Vor allem die einmaligen Anschaffungskosten können von unserer kleinen Naturfreunde Ortsgruppe nicht getragen werden. Uns erwarten hohe Kosten für Kletterwände, Absprungmatten, Griffe u.v.m.

Wofür wird das Geld verwendet?

Das Geld wird in folgende Teilprojekte fließen: 

  1. Errichtung von Bolderwänden im Agneswerk (Wienerstraße 28) direkt im Zentrum von Herzogenburg
  2. Ausgestaltung mit 30 cm dicken Absprungmatten Unterkonstruktion für Bolderwände
  3. Anschaffung und Montage von Kletterwänden mit spezieller rauher Beschichtung und Lochraster
  4. Anschaffung von Griffen und Wandelementen zur flexiblen Gestaltung wechselnder Routen und Herausforderungen

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Es geht voran :-)

Naturfreunde Herzogenburg Sektion Sportklettern

Am 16., 17.+18.9. wird die Holz-Unterkonstruktion durch die Firma Hell Bau montiert.

Weitere Infos folgen!

Jetzt geht's los

Naturfreunde Herzogenburg Sektion Sportklettern

Wir beginnen mit den ersten Arbeiten... elektrische Leitungen und WC Anlagen werden installiert... weitere Infos folgen!

Bild: Tim freut sich schon auf's Bouldern in Herzogenburg!

Danke für die Unterstützung

Die folgenden Förderer haben dieses Projekt bereits unterstützt. Seien Sie der nächste!


Anonymer Förderer
€ 20

Gabrielle Schlager
€ 150

Martin Teufel
€ 50

Anonymer Förderer
€ 100

Anonymer Förderer
€ 170

Robert Hermanek
€ 50

Bianca Rudolf
€ 20

Christina Jakl
€ 50

Christina Buchinger
€ 10

Florian Scheichel
€ 10

Kurt Schirmer
€ 20

Die Grünen Herzogenburg
€ 500

Anonymer Förderer
€ 50

Anonymer Förderer
€ 20

Michaela Rauschka
€ 50

Anonymer Förderer
€ 20

Stefan Dörflinger
€ 50

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Was denken Sie über dieses Projekt? Hinterlassen Sie hier Ihre Nachricht an den Förderwerber!



wunderbar! Vielen Dank für die rasche Antwort!


Das ist ganz unterschiedlich und kommt auf die Kinder an. Mit ca. 3 Jahren können die ersten Kletterversuche gestartet werden, wenn's dann gefällt gibt's auch die ersten Kinderkurse :-)


Ab welchem Alter ist das bouldern empfehlenswert?


Hallo Stefan!

Es wird eine kleine aber feine Boulderhalle mit ca. 125m2 Grundfläche. Die ersten Entwürfe schauen super aus. Beim Empfangsbereich ist auch ein kleines Bistro geplant. Es gibt WC Anlagen aber keine Duschen.

Solltest du weitere Infos benötigen schreib mir eine E-Mail: dorwekinger@gmail.com

Herzliche Grüße,

Manuela


Wie groß ist dieses Projekt geplant?

 

Ein "kleiner" Boulderbereich wie in der Kletterhalle Weinburg? Oder eine ganze Halle - wie etwa die Boulderbar in Wien? Mit Garderobe, Duschen, Gastro?

 

Könnt ihr dazu etwa Angaben wie m² Fläche oder - grob geschätzt - Anzahl der Boulder machen?

 

besten Dank,

Stefan


Wie groß ist dieses Projekt geplant?

 

Ein "kleiner" Boulderbereich wie in der Kletterhalle Weinburg? Oder eine ganze Halle - wie etwa die Boulderbar in Wien? Mit Garderobe, Duschen, Gastro?

 

Könnt ihr dazu etwa Angaben wie m² Fläche oder - grob geschätzt - Anzahl der Boulder machen?

 

besten Dank,

Stefan